Hilfsnavigation:

Headnavigation ueberspringen

Menschengemacht

klick

Der „Altarm an der Hassel“ südlich von Greven ist ein typischer „menschengemachter“ Altarm. Er wurde in den 1930er Jahren beim Ausbau der Ems vom Flusslauf "abgehängt". Zusammen mit den angrenzenden Wiesen und Weiden, in denen es kleinere, im Frühjahr mit Wasser gefüllte Mulden gibt, ist er ein Eldorado für viele Tier- und Pflanzenarten. Schwanenblume, Langblättriger Ehrenpreis und Nickende Distel blühen hier, der Eisvogel sitzt auf überhängenden Ästen und lauert auf Beute und die Haubentaucher machen mit ihren Jungen im Rückengefieder Ausflüge. Der Teppich aus Teichrosen ist nicht nur optisch hübsch anzusehen, sondern dient auch als Bühne für ein sommerliches Froschkonzert.

klick
klick
klick

nach oben