Hilfsnavigation:

Headnavigation ueberspringen

Sechs kleine und eine große Route

klick

Sechs lokale Rundrouten mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten sind zwischen 25 und 40 Kilometer lang und gut an einem Tag zu bewältigen. Heide und Moor bietet die Moorroute, schöne Ausblicke die Waldroute. Um Feuchtwiesen geht es auf der Kiebitzroute und der Brachvogelroute. Die Heckenroute führt durch eine abwechslungsreiche Parklandschaft, während auf der Seenroute Wasser eine wichtige Rolle spielt. 

Die 200 Kilometer lange NaTourismus-Route Tecklenburger Land zeigt die ganze Vielfalt der Region. Wer im Bergstädtchen Tecklenburg startet, lässt die hügelige und waldreiche Landschaft rasch hinter sich und fährt durch die abwechslungsreiche Parklandschaft des Münsterlandes.Offener ist die Landschaft in den Feuchtwiesengebieten, die Wiesenvögeln wie Brachvogel und Kiebitz eine Heimat bieten. Auf die Ausläufer des Teutoburger Waldes und des Schafberges folgen Niederungen, in denen sich ausgedehnte Moore entwickeln konnten, deren erhalten gebliebene Reste ihren ganz besonderen Reiz haben. Zum Schluss geht es nochmals bergauf nach Tecklenburg als Start und Ziel.

nach oben